7 Tipps:
Machen Sie Ihr Auto winterfest!

Es wird wieder kühler und der Winter naht. Regen, Kälte, Schnee und Eis sorgen für veränderte Straßenbedingungen und fordern ein anderes Setting für Ihr Auto. In diesem Beitrag haben wir sieben Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihr Auto fit für den Winter machen können, damit Sie auch in der kalten Jahreszeit sicher unterwegs sind.

1. Auf Winterreifen wechseln

Klar, zum Winter gehören Winterreifen. Warum? Ein Wort: Fahrsicherheit! Winterreifen verkürzen im Vergleich zu Sommerreifen den Bremsweg enorm und sorgen auch bei Eis, Schnee und Matsch für deutlich mehr Grip. Übrigens auch bei trockenen Straßenverhältnissen. Möglich machen das eine weichere und kälteresistente Gummierung sowie tiefere Rillen und Lamellen, die sich förmlich in den Straßenbelag krallen. Unter plus sieben Grad Celsius sind Sie mit Winterreifen im Vorteil, also warten Sie nicht zu lange mit dem Reifenwechsel!

2. Scheibenwaschanlage warten

Die Scheibenwischer sind im Winter im Großeinsatz zwischen Regen, Schnee und Eis. Die Wischerblätter sollten separat mit einem Tuch abgewischt und gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Reinigungsmittels gereinigt werden. Hinterlassen Ihre Scheibenwischer Schlieren oder quietschen sie, dann sollten die Wischerblätter ausgetauscht werden. Denn bei Scheinwerferlicht des Gegenverkehrs werden Verunreinigungen auf der Scheibe schnell zur undurchsichtigen Gefahr. Und nicht vergessen: Die Scheiben außen und innen putzen.

3. Lichtanlage testen und einrichten

Gut sehen und gesehen werden ist gerade in der dunklen Jahreszeit wichtig. Die Beleuchtung Ihres Autos ist daher essenziell für Ihre Sicherheit. Mängel sollten sofort behoben werden. Lassen Sie Ihre Lichtanlage in einer Werkstatt professionell überprüfen oder testen Sie diese selbst. Wie? Überprüfen Sie Scheinwerfer sowie Blink-, Brems- und Rücklichter, indem Sie an eine große Scheibe heranfahren und die Spiegelung ausnutzen. Wichtig: Achten Sie nicht nur darauf, dass Ihre Scheinwerfer die Straße gut ausleuchten und  nicht den Gegenverkehr blenden!

4. Batterie checken und laden

Das Versagen der Autobatterie ist eine häufige Ursache für Autopannen. Gerade bei Kälte passiert das öfters und der Motor steht still. Deshalb sollte die Batterie regelmäßig überprüft werden: Im Durchschnitt werden Autobatterien alle sechs Jahre gewechselt, bei häufigen Kurzstrecken auch früher. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie entweder ein Autobatterie-Ladegerät mitführen oder Sie lassen Ihre Batterie in einer Werkstatt einem zertifizierten Belastungstest unterziehen.

5. Frostschutzmittel einfüllen

Vor dem Winter sollten Sie zwei Flüssigkeiten mit genügend Frostschutz versehen. Erstens das Kühlwasser: Wenn es gefriert, kann das sogar zu einem Motorschaden führen. Den Frostschutz dafür erledigt üblicherweise Ihre Werkstatt. Haben Sie aber selbst Wasser nachgefüllt, kann der Frostschutzgehalt zu niedrig sein. Lassen Sie bei Bedarf den Frostschutzgehalt in der Werkstatt oder an einer Tankstelle nachprüfen. Sollten Sie das Nachfüllen selbst erledigen, bitte darauf achten, dass das Frostschutzmittel zu Ihrem Motor passt!
Die zweite Flüssigkeit ist das Wasser der Scheibenwaschanlage: Es sollte immer genügend davon vorhanden sein, mit ausreichend Frostschutzmittel versehen. So sind Sie vor gefrorenen Düsen, Leitungen und Scheiben sicher.

6. Winterzubehör

Was sollte im Auto immer parat liegen im Winter? Wir empfehlen folgende Ausrüstung:

  • Eiskratzer zum Entfernen von Eis auf der Scheibe
  • Handbesen zum Entfernen von Schnee
  • Schneeketten für bestimmte Bergstraßen (unbedingt vorher das Montieren üben!)
  • Arbeitshandschuhe zum Anlegen von Schneeketten
  • Ersatzflasche Frostschutzmittel

Es gibt auch Enteisungssprays, die bei z.B. gefrorenen Schlössern oder Türen helfen können.

7. Halten Sie Ihr Auto trocken

Ein Punkt, der selten bedacht wird, ist die Feuchtigkeit im Innenraum des Autos. Denn wenn die feuchte Luft an der Innenseite der Scheiben kondensiert, gefriert diese auch von innen! Um das zu vermeiden sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Pollenfilter intervallmäßig wechseln
  • Dichtungen überprüfen
  • Wasserabläufe von Blättern und Schmutz freihalten
  • Allwetterfußmatten statt solche aus Textil verwenden

Sind Ihre Scheiben trotzdem beschlagen, dann Klimaanlage einschalten (sie hat einen eingebauten Lufttrockner) und die Defrost-Taste betätigen. Verfügt Ihr Auto über Klimaautomatik, dann das Gebläse auf die höchste Stufe stellen und auf die Scheiben lenken. Die kondensierte Feuchtigkeit mit einem Lederschwamm abwischen.
 

Mit Kohla-Strauss sicher in den Winter

Mit unserem Wintercheck für nur € 39,-- können Sie entspannt in den Winter starten. Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin zum Wintercheck bei Kohla-Strauss!

Bleiben Sie auch im Winter sicher unterwegs!

Autohaus Kohla-Strauss – Ihr BMW und MINI Partner in St. Michael und Oberpullendorf.

NEUE WERKSTATT-ÖFFNUNGSZEITEN IN OBERPULLENDORF

Ab Dezember haben wir in Oberpullendorf neue Werkstattöffnungszeiten! Für den Fahrzeugverkauf gelten die bisherigen Öffnungszeiten.

Mehr erfahren

Wir suchen: AUTOMOBILVERKÄUFER IN ST. MICHAEL

Zur Verstärkung unseres Teams in St. Michael suchen wir ab sofort eine/n Autombilverkäufer/in.

Mehr erfahren
Detaileinstellungen

Detaileinstellungen

Notwendig

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind. Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Details anzeigen

Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Details verbergen

Analyse / Statistik

Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke. Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

Details anzeigen

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Details verbergen

Marketing

Wir nutzen diese Cookies, vorwiegend Facebook und Google Analytics, um Ihnen massgeschneiderte Angebote anzuzeigen während Sie im Internet surfen. Damit dies funktioniert, teilen wir möglicherweise einige Ihrer Suchdaten mit Online Advertisern, wie z.B. Google Ads oder Facebook. Wir speichern einige Ihrer Einstellungen, um Ihnen personalisierte Inhalte, die Ihren Interessen entsprechen, bieten zu können. Beispielsweise Themengebiete, welche Sie bereits in unserem Magazin besucht haben.

Details anzeigen

Unsere Website nutzt den Messenger von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").

Zur Kontaktaufnahme und Kommunikation nutzen wir Facebook-Messenger. Im Rahmen der Kontaktaufnahme werden personenbezogenen Daten verarbeitet, die aus der Nutzung des Facebook-Messengers stammen.

Details verbergen
Details anzeigen

Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Details verbergen
Verbergen